Klares Poolwasser mit Ultrapool. Sauberes Wasser muss kein Zufall sein!

Klares Poolwasser mit Ultrapool!

Ein toller Pool mit grünem Wasser? Grüne Haare nach jedem Tauchgang?

Wir geben Ihnen ein paar grundlegende Tipps, wie Sie Ihr Poolwasser sauber und klar halten.

Wie berechne ich das Poolvolumen?

Auf allen Flaschen, Dosen, Kanister oder Eimer finden Sie Anwendungshinweise für die Poolpflegemittel. Die Dosiermengen beziehen sich auf die m³ Wasserinhalt. Aber wie wird das Poolvolumen berechnet?

Poolvolumen-ausrechnen 

Der Sandfilter

Sorgen Sie für genügend Filterlaufzeiten. 8 Stunden täglich sollten es in der Regel schon sein, mindestens aber sollte der Beckeninhalt rein rechnerisch 2 x am Tag umgewälzt werden. Beispiel: Ihr Pool hat 20m³ Wasserinhalt und die Filterpumpe leistet 8m³/h. 20 geteilt durch 8 sind 2,5 – mal 2 sind 5 Stunden. 

Bei heißem Sommerwetter und / oder wenn der Pool gut besucht wird, dann verlängern Sie die Laufzeiten auf 6 bis 8 Stunden. Kippt das Wasser (wird grün, trüb oder die Wände werden glitschig), dann hilft nur noch Stoß-Chlorung und Flockungsmittel. 

Wir empfehlen, bei einem Sandfilter den Filtersand alle 2 Jahre komplett zu tauschen. Noch besser ist bioresistentes Filtermaterial, wie z.B. das aktivierte Filterglas AFM.

Der pH-Wert

Halten Sie den pH-Wert stabil. Der neutrale Punkt liegt bei 7,0. Idealerweise liegt der pH-Wert im Poolwasser bei 7,0 - 7,4. Warum? Chlor und Brom verlieren bei falsch eingestelltem pH-Wert ihre Wirksamkeit. Die Folge: Das Flockmittel kann dann keine Flocken mehr bilden, Kalk fällt aus (raue Beckenwände). Bei zu niedrigem pH-Wert (sauer) rosten Metallteile, bei zu hohem pH-Wert (basisch-alkalisch) kommt es zu Kalkausfällungen, der Säuremantel der Haut wird angegriffen, die Desinfektionswirkung nimmt ab und es riecht nach Chlor (Chloramine). Den pH-Wert korrigieren Sie mit pH-Plus (wenn er zu niedrig ist) oder mit pH-Minus, wenn er zu hoch ist.

Tipp: Kontrollieren Sie den pH-Wert bei einer Pool-Neubefüllung alle 2 Tage und während der Pool-Saison einmal pro Woche.

Die Desinfektion

Achten Sie auf genügend Desinfektionsmittel im Pool. Durch Schmutz und Benutzung wird das Desinfektionsmittel schnell aufgebraucht. Auch Sonneneinstrahlung zerrt am Desinfektionsmittel, ebenso ein durch Biofilm verschmutzter Sandfilter (erkennbar am glitschigen Schleim). Spülen Sie daher einmal die Woche den Sandfilter ordentlich zurück und füllen den Pool mit Frischwasser wieder auf. Wir empfehlen für folgende Desinfektionsmittel folgende Werte:

•freies Chlor: 0,3 - 0,5 ppm

•Brom: 1 - 3 mg/L

•Aktivsauerstoff (Granulat / Tablette): 5 - 8 mg/L 

Die Desinfektion mit Chlor (Tabletten, Granulat, Mach4 Tabs oder Flüssig-Chlor) ist nach wie vor die sicherste Methode! Die Menge ist dabei entscheidend: Ein Chlorwert von 0,3 - 0,5 ppm ist völlig ausreichend. Bei einer Stoß-Chlorung (z.B. mit „Turbo Chlor“ von Ultrapool) kann man ihn kurzfristig auf 2 ppm erhöhen. Das sollte aber nur kurzfristig sein! Besser ist es, es erst gar nicht soweit kommen zu lassen. Hier hilft z.B. der Einsatz von AFM Filterglas. Das Material ist aktiviert und völlig bio-resistent. Hier bilden sich keine gefürchteten Biofilme im Filtermedium. Der Chlorverbrauch ist somit viel geringer als bei der Verwendung von Filtersand als Medium.

Die Desinfektion mit Sauerstoff benötigt ein wenig mehr Aufmerksamkeit. Hier bietet sich auch die Verwendung von AFM Filterglas an, wir würden es sogar zwingend empfehlen. Der Aktivsauerstoff-Gehalt wird bei 5 - 8 mg/L gehalten. Treten trotzdem Probleme auf, wie z.B. Trübungen oder glitschige Wände, dann kommt der Pool-Betreiber um eine Stoß-Chlorung nicht herum.

Desinfektionsmittel gehören grundsätzlich in einen dafür vorgesehenen Dosier-Schwimmer oder in eine Dosierstation. Werden die Chlor-, oder Sauerstofftabletten stattdessen in den Skimmer gelegt, dann passieren sie zuerst den unter Umständen verschmutzten Sandfilter. Dort wird ein großer Teil des Desinfektionsmittels aufgebraucht, bevor es im Pool landet , wo es eigentlich gebraucht wird. Weil die Sandfilteranlage auch nicht permanent läuft, sammelt sich hochkonzentriertes Chlor im Skimmer und in der Leitung, die zur Filterpumpe läuft. Hier leidet das Material und wird mit der Zeit brüchig. Läuft die Filterpumpe 8 Stunden am Tag, dann werden die Tabletten unter Umstände zu schnell aufgelöst und es ist zu viel Desinfektionsmittel im Pool. Ein Dosier-Schwimmer (schwimmt im Pool) hilft hier ungemein. Achten Sie beim Kauf eines Dosier-Schwimmers auf das innen liegende Netz. Falls die Chlor-Tablette anfängt zu bröckeln, dann können Teile davon zu Boden fallen – und unschöne weiße Flecken hinterlassen. Der Bayrol Dosierschwimmer hat dieses Netz. Eine Dosierstation wird in die Leitung nach dem Sandfilter auf dem Weg zur Einlaufdüse eingebaut (hinter die eventuell vorhandene Wärmepumpe oder Solaranlage).

Der Stabilisator

Ultrapool Chlortabletten und „Mach4 Tabs“ enthalten einen Stabilisator. Dieser begrenzt den natürlichen Zerfall von Chlor unter dem Einfluss von Wärme und UV-Strahlen. Der Stabilisator verhindert, dass das Chlor zu schnell verbraucht wird und sich die Desinfektionswirkung im Pool nicht mehr ausreichend entfalten kann. Regelmäßige Frischwasserzufuhr (z.B. nach Verdunstung oder nach dem Rückspülen) verhindert eine Überstabilisierung (Cyanursäure). Den Cyanursäure-Gehalt können Sie z.B. mit dem Pool-Tester „Scuba2“ messen.

Die Algenverhütung

Algen vermehren sich überall dort, wo sie gute Bedingungen vorfinden. Chlor kann diese zwar abtöten, ist in hoher Dosis aber schädlich für die Gesundheit und für die im Pool verwendeten Materialien. Daher werden im Poolbereich niedrige Werte empfohlen. 

Die Anwendung eines Algizids ist hier nicht nur hilfreich, sondern notwendig. Mit der Anwendung von „Algen Protector“ von Ultrapool schützen Sie Ihr Poolwasser vor lästigen Algen. Das Produkt ist frei von giftigen Schwermetallen (wie Kupfer usw.) und greift die Haut nicht an. „Algen Protector“ wird direkt nach der Beckenfüllung dazu gegeben. Eine Nachdosierung sollte spätestens nach 14 Tagen erfolgen. Damit bleibt der Pool zuverlässig algenfrei.

Die Flockung

Zusätzlich zur Filterung mit einem Sandfilter sollte alle 14 Tage eine Ultrapool Flockmittelkartusche in den Skimmer gelegt werden. Dadurch werden kleinste, nicht filtrierbare Teilchen vom Sandfilter zurückgehalten und gelangen somit beim nächsten Rückspülvorgang in den Kanal – das Wasser wird kristallklar. Durch die verbesserte Rezeptur der Ultrapool Flockmittelkartuschen wird dem Wasser Phosphat entzogen – und damit die Nahrungsgrundlage der Algen.

Die Dosierung der Wasserpflegemittel

Auf jedem Produkt der Marke Ultrapool finden Sie die zu dosierende Menge. Wie viel Wasserinhalt Ihr Pool hat, können Sie ganz leicht anhand unserer Pool-Volumen-Berechnung herausfinden. Dementsprechend ist die Menge zu dosieren. 

ACHTUNG: Wasserpflegemittel in Granulat oder Pulverform niemals direkt in den Pool geben! Diese werden in einem Eimer aufgelöst (zuerst Wasser und dann das Wasserpflegemittel dazu geben) und bei laufender Filterpumpe vor der Einlaufdüse in den Pool gegeben. Niemals die Wasserpflegemittel miteinander mischen! Bei Fragen können Sie uns dazu jederzeit kontaktieren.

Dosierung bei Erstbefüllung bzw. Neubefüllung

Falls Sie neuen Filtersand oder AFM Filterglas im Sandfilter haben, dann sollten Sie vor dem Filtern unbedingt das 6-Wege-Ventil auf „Rückspülen“ (Backwash) stellen und eine Rückspülung durchführen. Dabei werden die Staubpartikel, die sich im Sand oder AFM Filterglas befinden können, rausgespült und landen nicht im Pool. Es können sonst unschöne Trübungen entstehen, die nur schwer wieder zu entfernen sind. Im Anschluss schalten Sie die Filterpumpe aus, stellen den Hebel am 6-Wege-Ventil auf „Filtern“ und schalten die Pumpe wieder an. Nun können Sie mit der Zugabe der Wasserpflegemittel anfangen. Dabei beginnen Sie mit dem pH-Wert, gefolgt vom gewählten Desinfektionsmittel, der Algen-Verhütung und dem Flockungsmittel. Die Reihenfolge ist nicht zufällig gewählt und sollte unbedingt eingehalten werden!

Pool-Parameter richtig ermitteln

Die richtigen Poolwerte zu ermitteln ist nicht schwer. Mit Pool-Teststreifen geht es am schnellsten. Anhand der Farbskala lässt sich der Wert mehr oder weniger gut ermitteln. 

Wer es etwas genauer möchte, der nutzt Pool-Tester z.B. von Poolmeister: Zuerst wird eine Wasserprobe entnommen und in die beiden Kammern gefüllt, die entsprechenden DPD-Tabletten („phenolred“ für pH und „DPD No.1“ für Chlor) werden hinzugegeben. Anhand der Verfärbung lassen sich mittels der Farbskala die entsprechenden Werte ablesen. Die Poolmeister Pooltester gibt es für Chlor/pH, Brom/pH und Sauerstoff/pH. 

Und wer es ganz genau wissen möchte, nutzt einen elektronischen Pooltester, wie z.B. den „Scuba 2“. Hier wird mittels Küvette eine Wasserprobe genommen und mit einer entsprechenden Testtablette versehen. Die Küvette wird in den „Scuba 2“ gesteckt, dieser zeigt Ihnen nun im digitalen Display den genau ermittelten Wert an – einfacher und praktischer geht es nicht.

Zusammenfassung der Idealwerte:

Chlorwert: 0,3 - 0,5 ppm

Bromwert: 1 - 3 mg/L

Aktivsauerstoff (Granulat / Tablette) 5 - 8 mg/L

pH-Wert: 7,0 - 7,4

Tipp

Keschern Sie mit einem Kescher alles ab, was nicht auf die Wasseroberfläche gehört. Blätter oder tote Insekten verbrauchen unglaublich viel Desinfektionsmittel. Leeren Sie deshalb auch regelmäßig den Skimmer-Korb und säubern Sie regelmäßig den Poolboden, ob per Hand oder mit einem Poolroboter von Dolphin.

optimaler-schwimmbad-ph-wert 

Über 7,5:

Basisch

•Säuremantel der Haut wird angegriffen

•Kalkausfall bei hartem bis mittelhartem Wasser

•Desinfektionsmittel verlieren ihre Wirkung

•Chlorgeruch wird extrem durch die Bildung von Chloraminen = gebundenes Chlor hervorgerufen

Unter 7:

Sauer

•Metall wird angegriffen (Leitern, Skimmer, Düsen oder Teile der Filteranlage / Pumpe)

•Bei Fliesenbecken werden die Fugen angegriffen 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
 
pH Minus Granulat 6 kg Ultrapool pH Minus Granulat 6 kg Ultrapool
Inhalt 5 kg (3,79 € / 1 kg)
18,95 € * 24,45 € *
 
pH Plus Granulat 5 kg Ultrapool pH Plus Granulat 5 kg Ultrapool
Inhalt 5 kg (3,59 € / 1 kg)
17,95 € * 28,45 € *
 
Chlortabletten 5 kg Big Chlortabs Ultrapool Chlortabletten 5 kg Big Chlortabs Ultrapool
Inhalt 5 kg (7,79 € / 1 kg)
38,95 € * 69,95 € *
BUNDLE
 
TURBO Chlor Granulat 5 kg Ultrapool TURBO Chlor Granulat 5 kg Ultrapool
Inhalt 5 kg (7,59 € / 1 kg)
37,95 € * 59,95 € *
 
MACH 4 TABS 5 kg Ultrapool Multifunktionstabletten MACH 4 TABS 5 kg Ultrapool Multifunktionstabletten
Inhalt 5 kg (7,99 € / 1 kg)
39,95 € * 49,95 € *
 
Aktivsauerstoff Komplettpflege 4,48 kg Ultrapool Aktivsauerstoff Komplettpflege 4,48 kg Ultrapool
Inhalt 4.48 kg (15,61 € / 1 kg)
69,95 € * 84,95 € *
AFM Grade 1 Filterglas 21 kg 0.4 - 1.0 mm AFM Grade 1 Filterglas 21 kg 0.4 - 1.0 mm
Inhalt 21 kg (2,14 € / 1 kg)
44,89 € * 64,00 € *
 
Algen PROTECTOR 6 Liter Ultrapool Algen PROTECTOR 6 Liter Ultrapool
Inhalt 6 Liter (3,99 € / 1 Liter)
23,95 € * 49,95 € *