Lagernde Produkte können, nach der Onlinebestellung, am nächsten Werktag bei uns abgeholt werden. Ladenlokal ist geschlossen. Weitere Infos finden Sie hier.

Andreas Rummel - Exklusiv-Interview mit dem Grill-Meister

Poolpowershop:

Hallo Herr Rummel. Vielen Dank, dass Sie sich mitten in der Grill-Hochsaison die Zeit für ein kurzes Interview nehmen. 
Als wir uns bei einer Ihrer letzten Grill-Shows trafen, kam ein Besucher auf Sie zu und erzählte von seinen Grill-Erlebnissen, die von Ihnen inspiriert waren. Wie wichtig sind Ihnen solche Rückmeldungen?

Andreas Rummel:
Ich freue mich sehr über solche Gespräche. Es zeigt mir, dass ich meinen Job richtig gemacht habe. Meine Hauptaufgabe in Seminaren und Grill-Shows ist es, die Gäste und Zuschauer zum besseren und kreativeren Grillen zu animieren. Ich versuche ihnen Grundtechniken am Grill und einen Einblick in die kulinarische Physik zu vermitteln. Wenn die Leute dann ihre eigenen Ideen und Geschmäcker mit in die Gerichte einbringen, und nicht nur stur meine Rezepte nachgrillen, freut mich das besonders.

Poolpowershop:
Wie viel Vorbereitung steckt in so einem Event und wie viel improvisieren Sie?

Andreas Rummel:
Ich bin in der Szene für meine Improvisationskünste bekannt, aber dennoch braucht solch ein Event wie eine Grill-Show oder ein Seminar einiges an Vorbereitung.

  1. Ich habe ja beim Poolpowershop mittlerweile einen Fanclub, der oft meine Seminare dort besucht. Das heißt für mich, um mich nicht bei den Gerichten zu wiederholen: Ich muss recherchieren, was ich dort die letzten Male mit den Gästen zubereitet habe.

  2. Saisonalität / Marktlage: Was ist am Markt an guten Zutaten erhältlich? Was hat Saison?

  3. Worauf habe ich Lust, was will ich machen? Was gibt es Neues in der Grillszene?

Poolpowershop:
Wenn Sie einen Neuling auf den Geschmack bringen wollen, dass grillen nicht nur Wurst und Nackensteak ist – welches Gericht würden Sie ihm empfehlen?

Andreas Rummel:
Ich würde ihm kein spezielles Gericht empfehlen. Er sollte zum Grillseminar kommen und dann wird er schnell feststellen, wie einfach es ist mit guten Grills kreative Gerichte vom Grill zuzubereiten.

Poolpowershop:
Können Sie uns trotzdem ein tolles und einfaches Rezept verraten?

Andreas Rummel:
Ein schnelles Rezept, was auf jedem Grill funktioniert:

Gegrillter Lauch (Porree)

  • 4 Stangen Lauch
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Prise Salz

Den Lauch (unbearbeitet) für ca.30 Minuten auf den heißen Grill legen, bis er schwarz und weich ist. Öfters wenden. Die äußere Haut ablösen, in Stücke schneiden, leicht salzen und mit Olivenöl beträufeln. 

Das war bis dato bei jedem Auftritt der Kracher.
Zitat der Gäste: "Das Fleisch heute war sehr gut, aber der Porree war der Knaller!“

Poolpowershop:
Für all diejenigen, die partout bei Wurst und Nackensteak bleiben wollen, gibt es ein oder zwei kleine Kniffe, wie man diese Klassiker schnell und einfach aufpeppen kann?

Andreas Rummel:

  1. Gute Grundprodukte! Nacken von wohlschmeckenden Schweinerassen, wie "Schwäbisch Hällisches" oder "Bunte Bentheimer".

  2. Das Nackensteak dicker schneiden, etwa 3 cm.

  3. Das Fleisch nicht totbraten. Auch Schweinefleisch kann rosa sein.

  4. Falls das Fleisch mariniert sein sollte (gutes Fleisch muss ich nicht marinieren), die Marinade vor dem Grillen abtupfen.

Da ich keine Wurst grille und es regional sehr viele Spezialitäten gibt, bin ich bei dem Thema "Wurst" leider raus.

Poolpowershop:
Haben Sie eigentlich noch einen Überblick, wie viele Grill-Shows und Seminare Sie schon gemacht haben?

Andreas Rummel:
Ich habe 2003 angefangen, mich mit dem kreativen Grillen zu beschäftigen, und 2004 kamen die ersten Grillshow-Aufträge. Seit 2007 bin ich Grill-Profi und gebe Seminare.
Also sehr viel an 2000 Terminen, die sich ums Grillen gedreht haben, dürfte nicht fehlen.

Poolpowershop:
Was war dabei Ihr peinlichstes Grill-Erlebnis?

Andreas Rummel:
Oh, das ist schon einige Jahre her. Ich war für ein privates Seminar gebucht. Zum Transport musste ich damals noch von meinem Napoleon LE3 den Deckel abschrauben, damit ich den Grill ins Auto bekam. Natürlich habe ich den Deckel dann bei mir zu Hause vergessen und stand beim Kunden mit einem hochwertigen Grill ohne Deckel. Glücklicherweise hatte ich noch einen Kugelgrill mit Deckel von Napoleon dabei, der hat mir dann die Veranstaltung gerettet.

Poolpowershop:
Und was war das tollste Erlebnis?

Andreas Rummel:
Das tollste Grill-Erlebnis gibt es eigentlich nicht. Natürlich laufen einige Events gut und andere sehr gut. Für mich ist es wichtig, wenn die Seminar-Teilnehmer oder Gäste im Nachhinein kommen und ich im Gespräch merke, dass ich in den Menschen was ausgelöst bzw. etwas bewegt habe. Dass sie künftig beim Grillen mehr nachdenken und einfach Spaß an der schönsten Art der Lebensmittel-Veredelung haben.
Natürlich habe ich auch schon oft mit prominenten Persönlichkeiten gegrillt. Aber das sind auch nur Menschen, die oft im Fernsehen sind und keine Ahnung vom kreativen Grillen haben.

Poolpowershop:
Sie sind ständig auf Achse, kommen kaum zur Ruhe. Gibt es Pläne, auch mal sesshaft zu werden und vielleicht ein eigenes (Grill-) Restaurant zu eröffnen?

Andreas Rummel:
An den Ruhestand denke ich noch lange nicht. Wenn es in der Grillbranche so weiter geht, werden meine Partner und ich noch sehr viel Spaß haben.
Natürlich muss man sich selbst immer mal fragen „Macht dir das noch Spaß" oder "Bist du auf dem richtigen Weg?“.
Solange ich das noch mit einem lachenden "JA!" beantworten kann, sehe ich der Zukunft energiegeladen ins Auge. Natürlich habe ich noch einige Pläne parallel zur Grillerei, aber ein eigenes Grillrestaurant gehört mit Sicherheit nicht dazu. Gerne gebe ich mein Wissen an Gastronomen, Street-Food-Köche und Metzger weiter, aber ein eigener Laden kommt nicht in Frage.

Poolpowershop:
Marshmallow mit Erdbeere auf den Grill, dazu zerstoßene Tic-Tacs und Brausepulver – wie kommt man auf solche Ideen?

Andreas Rummel:
Erdbeere und Marshmallow ist ein Klassiker vom Grill. Wenn man sich mit "Flavour Pairing" beschäftigt, also welche Aromen passen zusammen, kommt man auf "Minze passt zu Erdbeere". Wenn Minze nicht verfügbar ist, bekommt man am Wochenende an jeder Tanke "Tic Tac Minze". Und Brausepulver ist "Molekulare Küche für Arme". Das bringt das Prickeln, welches diesen Snack zu einem Erlebnis macht.

Poolpowershop:
Klingt eigentlich ganz logisch und einfach. Ein kurzer Ausblick auf das nächste Seminar beim Poolpowershop: Was erwartet die Teilnehmer dort?

Andreas Rummel:
Eigentlich plane ich das Seminar frühestens eine Woche vorher. Dann weiß ich, was auf dem Markt verfügbar ist. Aber eins kann ich schon verraten: Der Herbst steht vor der Tür und wir werden einiges "REH-animieren". Ich freue mich schon auf das Team um Roland und weitere bekannte Gesichter. Es wird spannend und wir werden viel Spaß haben.

Poolpowershop:
Vielen Dank für das Interview, auch wir freuen uns schon auf das nächste Grill-Seminar am 15.09.2017.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.